Bernd Simon

M. Sc. Bernd Simon

+49 6151 16-22383
+49 6151 16-22382

Merckstraße 25
64283 Darmstadt

Raum: S3|10 320

Mehr Informationen

Forschungsinteressen

  • Drahtlose Netzwerke
  • Quality-of-Service Garantien in drahtlosen Netzwerken für missions-kritische Kommunikation
  • Optimierung von Resourcen (Kommunikation, Rechenleistung, Caching) in Netzwerken von autonomen Knoten mittels Machine Learning oder Spieltheorie

Offene Abschlussarbeiten und Hiwi-Stellen

  • Auf Anfrage interessante Themen im Bereich drahtloser Netzwerke möglich.

Publikationen

  • O. Opalko, B. Simon, D. Alonso, K. Dostert, „Physical layer and multi-carrier analysis for power line communication networks in Li-ion batteries for electric and hybrid vehicles“ in Vehicular Networking Conference (VNC) 2015, IEEE

    Betreute Abschlussarbeiten

    Model Checking Methods for Scheduling in Ultra Reliable Low Latency Communications
    Masterarbeit
    Abstract: This thesis focuses on downlink scheduling with one base station and multiple users and proposes two new scheduling algorithms to achieve very high reliability and very low latency in such a network. At each transmission time interval (TTI) the scheduling algorithm allocates the network resources to a user depending on its calculated metric. The simulation results proved that the proposed scheduling algorithms can outperform the state of the art scheduling algorithms up to 65 % in packet loss rate.

    Lehre

    • WS19/20: Communication Technology II -- Übung

    Mitarbeit in Projekten

    • DFG SFB 1053 – MAKI: Der Sonderforschungsbereich (SFB) 1053 „MAKI – Multi-Mechanismen-Adaption für das künftige Internet“ ist ein von der DFG gefördertes Projekt um neue Mechanismen für zukünftige Kommunikationssysteme zu entwickeln. Das Ziel von MAKI liegt in der Erforschung neuer Konstruktionsmethoden, neuer Modelle und Verfahren für die Kommunikationssysteme der Zukunft. Diese sollen Transitionen zwischen funktional ähnlichen Mechanismen innerhalb eines Kommunikationssystems ermöglichen – und zwar automatisiert, koordiniert und schichtenübergreifend.

    Kurzbiographie

    Praxiserfahrung

    • Seit 05/2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe Kommunikationstechnik an der TU Darmstadt.
    • 1/2018 – 04/2019: Werkstudent in der Abteilung Sichtprüfsysteme der Fraunhofer IOSB GmbH.
    • 04/2017 – 10/2017: Software Engineering Praktikant bei der Endress+Hauser Conducta GmbH.

    Bildungsweg

    • Seit 05/2019: Doktorand in der Arbeitsgruppe Kommunikationstechnik an der TU Darmstadt.
    • 10/2015 – 12/2018: Master of Science in Elektrotechnik und Informationstechnik am Karlsruher Institut für Technologie.
    • 10/2012 – 09/2015: Bachelor of Science in Elektrotechnik und Informationstechnik am Karlsruher Institut für Technologie.

    zur Liste